Überprüfen Sie Ihre Bestellung
Geben Sie die Bestellnummer, Ihren Nachnamen oder Ust-IdNr an.

Überprüfen Sie den Status

Überprüfen Sie den Bestellungstatus

Reifen für VW

WARUM BEI UNS KAUFEN?
  1. Kostenloser Versand
  2. Lieferzeit ca. 2-4 Arbeitstage

    Die konkreten Lieferzeiten entnehmen Sie bitte den Produktseiten

  3. Zahlungsschutz
    per SSL
  4. Große Auswahl
  5. Über 2 000 000
    Kunden

Wählen Sie die Fahrzeugmarke, Fahrzeugmodell, Aufbautyp, Generation und Baujahr.

Wählen Sie ein Modell von

Marke VW

Beginn. Das Unternehmen wurde 1937 gegründet und war eine Reaktion auf den Marktbedarf. Vor der Entstehung von Volkswagen beherrschten in der deutschen Automobilindustrie Hersteller von Luxusautos den Markt. Ein durchschnittlicher deutscher Bürger konnte sich höchstens ein Motorrad leisten. Deshalb wollte Adolf Hitler, dass in Deutschland ein Automodell hergestellt wird, das Platz für zwei Erwachsene und drei Kinder bieten und eine Geschwindigkeit von 100 km/h erreichen würde. Das Auto sollte circa 990 Deutsche Mark kosten (ebenso viel wie ein Motorrad). Mit dem Projekt wurde Ferdinand Porsche beauftragt, doch wegen des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges konnte es nicht in größerem Umfang realisiert werden.

Entwicklung. Nach dem Krieg wurde das Konzept wieder aufgenommen. Die Produktion des VW-Käfer begann 1945. Das Auto erfüllte alle Voraussetzungen eines erschwinglichen Familienautos. Das endgültige Modell wurde in einem Volumen von 22 Millionen Stück hergestellt. Ein weiteres bedeutendes Modell in der Geschichte des Unternehmens war der Transporter. Er wird seit 1950 bis heute gebaut. Natürlich wurde er im Laufe der Zeit mehrmals modifiziert. 1973 lief der erste Passat vom Band. Ein Jahr später wurde im deutschen Werk in Wolfsburg die Produktion des Käfers eingestellt (das letzte Modell wurde zwanzig Jahre später in Mexiko hergestellt). Der Nachfolger dieses Modells war der Golf, der sehr beliebt geworden ist. Zwei Jahre nach dem Start der Produktion dieses Modells wurde der Polo präsentiert, der kleiner ist als der Golf.

Gegenwart. Im Jahre 1997 traf der Konzern die Entscheidung, den Käfer wiederzubeleben. Der New Beetle, die Nachfolgerversion des Käfers, wurde in den Vereinigten Staaten zum Bestseller. In Europa wurde das Modell mit etwas weniger Begeisterung empfangen. Heute ist Volkswagen, genauer die Volkswagen Group, der nach Toyota und General Motors weltweit drittgrößte und der in Europa größte Automobilhersteller. Dem Volkswagen-Konzern gehören an: Seat, Audi, Škoda, Lamborghini, Bentley und Bugatti. Hauptaktionär des Unternehmens ist zurzeit die Dr. Ing. h. c. Ferry Porsche AG, der 42,6 Prozent der Anteile des Volkswagen AG Konzerns gehören. Um die Wende 2008-2009 erhöhte sie ihre Anteile auf 50,76 % und übernahm die Kontrolle über den Konzern.

Beitrag zur Entwicklung der Automobilbranche. Der Käfer gehört zu den bekanntesten Automodellen der Welt. Seine Konstruktion sorgte für die Robustheit und Zuverlässigkeit des Autos. In Polen war das Modell als „Garbus“ (der Bucklige) bekannt. In den englischsprachigen Ländern wurde er als VW Beetle (engl. für Käfer) bezeichnet, weltweit trug er viele andere Namen. Auf Kuba wurde er „das kleine Ei” (el huevito), in Frankreich „Marienkäfer” (coccinelle) genannt. Er ist eines der weltweit meistgebauten Autos. Der Käfer hält den ersten Rekord hinsichtlich der Anzahl gebauter Autos desselben Modells.

Interessantes. Die polnische Volkswagen-Vertretung wurde 1991 eröffnet. Ein Jahr später entstand ein Montagewerk für Volkswagen-Modelle. Seit 1994 werden im Poznaner Werk die Transporter-Modelle gebaut (später kam das Modell Caddy hinzu). Der Konzern ist Hauptsponsor des Fußballvereins VfL Wolfsburg.

Die wichtigsten gegenwärtigen Volkswagen-Modelle sind: VW Caddy, VW Crafter, VW Eos, VW Golf, VW Jetta, VW New Beetle, VW Passat, VW Phaeton, VW Polo, VW Scirocco, VW Sharan, VW Tiguan, VW Touareg, VW Touran, VW Transporter, VW Multivan.

Reifen. Volkswagen kooperiert mit vielen Reifenherstellern. Reifenhersteller wie Yokohama, Michelin, Kumho, Hankook, Bridgestone, Continental, Goodyear, Pirelli liefern ihre Reifen für die Erstausstattung fast aller Modelle des VW-Konzerns. Beispiele für die Zusammenarbeit: Reifen der Marke Yokohama werden serienmäßig in den Modellen Touareg (ADVAN Sport) und Routan (AVID S33) montiert. Dunlop hat Reifen für die Erstausstattung der Baureihen EUROVAN (Dunlop SP Sport 2000E), Touareg (Grandtrek WT M2, Grandtrek PT 4000 N0, PT8000 und WT M2 +) und Phaeton (SP Sport 9000) geliefert. Bridgestone hat OE-Reifen für die Modelle Touareg (Dueler HP Sport und ER30 YT), Tiguan (Dueler HP Sport TZ), Golf Cabriolet, Cabrio EOS, Golf GTI (RE050A EZ), T5 Kombi (R410 AZ), Tiguan (Dueler HP Sport VZ), EOS (ER300 PZ XL RTF), Passat Tdi (ER300 MZ) sowie Touran (ER300XL GZ) geliefert. Mit Reifen der Marke Firestone werden die Modelle Polo (F590 i FH700) und Caddy (F590) ausgestattet. Der VW Transporter verwendet Hankook RA 28 Reifen.

WARUM BEI UNS KAUFEN?
  1. Kostenloser Versand
  2. Lieferzeit ca. 2-4 Arbeitstage

    Die konkreten Lieferzeiten entnehmen Sie bitte den Produktseiten

  3. Zahlungsschutz
    per SSL
  4. Große Auswahl
  5. Über 2 000 000
    Kunden

Siehe auch

Mehr