Niederquerschnittsreifen: Vor- und Nachteile

  • Autor: OPONEO.DE

Was sind Niederquerschnittsreifen?

Die Parameter, die eine Reifengröße beschreiben, sind die Reifenbreite, Profilhöhe und der Felgendurchmesser. All diese Parameter sind miteinander verbunden – dies bedeutet, dass bei einer Änderung eines dieser Parameter für das jeweilige Fahrzeug auch sonstige Parameter angepasst werden müssen. Das resultiert aus der Notwendigkeit, den gesamten durch den Automobilhersteller vorgesehenen Raddurchmesser (Radhöhe) zu erhalten. Die Profilhöhe, auch als Serie bezeichnet, ist das Verhältnis zwischen der Höhe des Reifenquerschnittes (Reifenseite) und der Breite dieses Querschnittes.

Die Angabe drückt keinen absoluten Wert aus, sondern sie verbindet die Breite und Höhe. Zum Beispiel: gemäß der Formel ist die Seitenhöhe des Reifens 205/55 R16 geringer als bei 225/55 R16. Automatisch ist auch der Gesamtdurchmesser des Reifens (Gesamthöhe des Reifens) geringer.

Was sind Niederquerschnittsreifen? Es sind Reifen, bei denen die Seitenhöhe von der Felge bis zur Straßenoberfläche ein relativ geringer Wert im Verhältnis zur Breite des Reifenquerschnittes ist. Niederquerschnittsreifen werden meistens als OEM bei Fahrzeugen der Mittel- und Oberklasse verwendet. Diese Fahrzeuge zeichnen sich oft durch Fahrleistungen wie bei Sportwagen aus. Niederquerschnittsreifen werden auch von Tuning-Fans anstelle von Originalreifen eingesetzt.

Niederquerschnittsreifen

Wie sind Niederquerschnittsreifen?

Die Reifenindustrie und der Reifenmarkt sind wie die ganze Automobilbranche in permanenter Entwicklung. Das Tempo der Veränderungen ist hoch, es erscheinen immer neue Lösungen und Trends. Auch der Begriff von Niederquerschnittsreifen hat im Laufe der Jahre seine Bedeutung verändert.
In den 70er Jahren wurde jeder Reifen mit dem Profil unter 80 als Niederquerschnittsreifen bezeichnet. Heute korrespondieren diese Werte überhaupt nicht mit der Realität. Zurzeit wird das Profil 55 immer seltener als ein niedriges Profil angesehen.

Reifenprofil

Die Reifengröße 205/55 R16 ist zurzeit in Europa eine der häufigsten Größen für Autos der mittleren Klasse. Unter den Produktreihen der Medium-Klasse kommt sie oft ohne Felgenschutzkante von – dies führt dazu, dass sie immer seltener als Niederquerschnittsprofil betrachtet wird.
An der Stelle ist auf den unmittelbaren Zusammenhang der Seitenhöhe und der Reifenbreite hinzuweisen. Es ist viel einfacher den Reifen 185/55 R15 als Niederquerschnittsreifen gelten zu lassen, dessen tatsächliche Seitenhöhe viel geringer ist als beim Reifen 205/55 R16.

Zusammenfassend: als Niederquerschnittsreifen kann ein Reifen mit Serie ≤ 55-50 je nach Breite gelten. Ein Niederquerschnittsreifen ist meistens mit einer Felgenschutzkante ausgestattet.

Kumho Reifen

Was sind die niedrigsten Werte der Serie
für Niederquerschnitssreifen?

Die ETRTO-Standards (European Tire and Rim Technical Organisation) von 2009 definieren die Serie 20 als die niedrigste Serie, genau die Größe 375/20 R21. Doch während der nordamerikanischen Sema-Messe haben die Firmen Nexen und Kumho die weltweit ersten Reifen der Serie 15 präsentiert. Bei Nexen ist es das Modell N3000 mit der Größe 365/15 ZR 24, bei Kumho wurde der Reifen Ecsta SPT KU31 in der Größe 385/15 ZR 22 präsentiert.

Verschleißen sich Niederquerschnittsreifen schneller?

Jeder Reifen muss so konstruiert und hergestellt sein, dass er die Nutzung und Lebensdauer entsprechend den Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindexen für die jeweilige Größe gewährleistet. Es erfolgt meistens durch die entsprechende Verstärkung des Wulst- und Scheitelbreichs. Theoretisch sollte die Lebensdauer eines Niederquerschnittsreifens ebenso lang sein wie bei einem Normalreifen.

Allerdings kann der Reifen anfälliger für verschiedene Beschädigungen sein – besonders bei einem zu geringen Reifendruck oder einer zu hohen Belastung im Auto. Heftiges Aufprallen auf Bordsteine oder andere Hindernisse bei hoher Geschwindigkeit oder häufiges Reiben der Reifenseite an Bordsteinen können eine Beschädigung von Niederquerschnittsreifen beschleunigen. Ein anderer Faktor, der den Verschleiß von Niederquerschnittsreifen beschleunigt, ist der Fahrstil und die Art der Fahrzeuge, bei denen sie Verwendung finden. Niederquerschnittsreifen gehören oft zu Sportwagenreihen, bei denen der Hersteller den Kundenerwartungen entgegenkommt und ihm einen hohen Grad der Haftung und dadurch einen schnelleren Verschleiß bietet.

Zurzeit kommt es immer öfter vor, dass Niederquerschnittsreifen in der Runflat-Technologie ausgeführt sind, d.h. sie ermöglichen eine Weiterfahrt auch nach einem vollständigen Reifendruckverlust. Diese Eigenschaft bedarf einer zusätzlichen Verstärkung im Seiten- und Schulterbereich, sodass der Reifen nach einem Druckverlust eine Fortsetzung der Fahrt ermöglichen kann.

Nexen Reifen

Einfluss der Niederquerschnittsreifen auf die Aufhängung.

Wenn Niederquerschnittsreifen als OEM-Ausrüstung in einem Auto montiert wurden, sind alle Komponenten der Aufhängung daran angepasst, sodass ihre richtige Funktion und Lebensdauer gewährleistet sind.

Problematisch wird es, wenn das Fahrwerk und die Aufhängung nicht richtig an größere Felgen und Reifen, die in einem geringeren Maße Unebenheiten dämpfen, angepasst wurden. In diesem Fall verursachen Niederquerschnittsreifen einen schnelleren Verschleiß aller Komponenten der Aufhängung. Bei Verwendung von Niederquerschnittsreifen erhöhen wir das Risiko einer Beschädigung von Alufelgen, auf die in der Regel diese Reifen montiert werden. Die Felgenschutzkante von Niederquerschnittsreifen schützt vor keinen Beschädigungen, wenn wir in ein Schlagloch fahren.

Druck bei Niederquerschnittsreifen

Bei Niederquerschnittsreifen spielt der richtige Druck eine besonders wichtige Rolle. Ein zu hoher Reifendruck kann den Fahrkomfort verschlechtern, ein zu geringer Reifendruck dagegen kann schnell zur Überhitzung und einer irreparablen Reifenbeschädigung führen. Aus diesem Grund ist es angebracht, immer die durch den Automobilhersteller empfohlenen Werte zu beachten. Manche Hersteller, die über für das jeweilige Fahrzeug zugelassene Reifen mit einem hohen und tiefen Profil verfügen, empfehlen bei den letzteren höhere Druckwerte (meistens um 0,2 bar) – es ist allerdings keine Regel. Die notwendige Erhöhung des Reifendrucks resultiert daraus, dass ein geringeres Reifenvolumen (und damit Luftvolumen) dieselbe Last übertragen muss.

Vorteile von Niederquerschnittsreifen

Niederquerschnittsreifen: Vorteile.

Der deutlichste Vorteil ist bei Verwendung von Niederquerschnittsreifen eine bessere Attraktivität unseres Fahrzeugs.
Ein tiefes Profil hängt oft mit der Verwendung von größeren Felgen und breiteren Reifen zusammen – dies kann das Fahrverhalten des Autos auf trockener Fahrbahn sowohl beim Bremsen als auch in Kurven positiv beeinflussen.

Eine niedrige Reifenseite bedeutet auch eine höhere Steifigkeit des Reifens – diese Eigenschaft ist bei dynamischer Fahrt in Kurven und besonders auf glatter Fahrbahn äußerst wichtig.

Niederquerschnittsreifen bieten einen besseren Kontakt mit dem Fahrzeug. Der Fahrer hat eine größere Kontrolle über das Auto und kann besser sein Verhalten vorhersehen. Bedeutend weniger spürbar sind die Seitenneigungen des Fahrzeugs.

Niederquerschnittsreifen: Nachteile

Zu den Hauptnachteilen von Niederquerschnittsreifen zählt der bedeutend geringere Fahrkomfort. Es handelt sich dabei um den mechanischen Komfort (Dämpfung) sowie den akustischen Komfort (Geräusche). Eine geringere Seitenhöhe und die damit verbundene höhere Steifigkeit des Reifens führen dazu, dass ein unangenehmes Gefühl aufgrund des schlechten Straßenzustandes viel spürbarer ist als bei Reifen mit demselben Durchmesser und einem höheren Profil. Die höhere Profilsteifigkeit bedeutet auch eine kleinere Auflagefläche bei unebenen Straßen – dies kann eine geringe Reduzierung der Haftung zur Folge haben.

Das tiefe Profil bedeutet meistens auch eine große Reifenbreite. Dies kann wiederum größere Geräusche erzeugen.
Wenn Niederquerschnittsreifen in Fahrzeugen montiert werden, die werksseitig nicht an den steifen Betrieb der Räder angepasst wurden, kann es den Verschleiß aller Komponenten der Aufhängung beeinträchtigen. Wenn darüber hinaus die Radhöhe um 5 mm Verändert wird, ist eine Korrektur der Schweinwerfereinstellung erforderlich.

Gefällt es Ihnen der Artikel?
Geben Sie uns die positive Bewertung.

Danke schön
Fügen Sie ein Kommentar ein
(Achtung: Ihre Einträge im Forum werden moderiert.)

  1. Kostenloser Versand
  2. Lieferzeit ca. 2-4 Arbeitstage
  3. Zahlungsschutz
    per SSL
  4. Große Auswahl
  5. Über 2 000 000
    Kunden