ADAC-Sommerreifentests 2018

  • Autor: OPONEO.DE

Gut ausgewählte Reifen können Ihnen Sicherheit und Komfort bei der Fahrt auch bei schwierigen Bedingungen gewähren. Bei dem saisonalen Wechsel Ihrer Reifen sollten Sie also dafür sorgen, dass sie nicht per Zufall auswählen. Die Reifen sind ja letztendlich das einzige Element Ihres Wagens, dass die Fahrbahn berührt. 

Die Tests vom Sommerreifen sind bei der Auswahl eines neuen Sets meist sehr hilfreich.

Die Tests vom Sommerreifen sind bei der Auswahl eines neuen Sets meist sehr hilfreich.

Sommerreifentests

Beliebte Automobilclubs testen normalerweise zweimal im Jahr Reifen von unterschiedlichen Herstellern der jeweiligen Klassen – über alle Preisklassen hinweg. 

Damit die Untersuchungen maßgeblich sein können, werden sie unter speziellen, kontrollierten Bedingungen durchgeführt, die alles in Betracht ziehen, was man auf den Straßen vorfindet.  

Die diesjährigen Ergebnisse von Sommerreifentests vom ADAC haben wir für Sie in Form von gesonderten Beiträgen gesammelt. 


Die Ergebnisse von bekannten Tests, durchgeführt etwa durch den ADAC, Auto Bild, Tyrereviews, Auto, Motor, Sport oder Auto Express werden nicht nur von Reifenherstellern, Profifahrern oder Liebhabern der Autoindustrie beobachtet, sondern auch von einfachen Benutzern, die bei der Auswahl von neuen Reifen eine gute Entscheidung treffen wollen.

ADAC Tests

Was ist der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC)? 

Es handelt sich um den größten deutschen Automobilclub mit ca. 17 Millionen Mitgliedern, darunter auch Motorradfahrer. Damit ist er hinsichtlich der Mitgliederanzahl die zweitstärkste Organisation dieser Art auf der Welt. Der ADAC wurde 1903 gegründet und ist seit mehr als 100 Jahren ununterbrochen aktiv. 

Die Aufgaben dieser Organisation sind vor allem die Kontrolle und Förderung des Straßenverkehrs, des Motorsports und des Motortourismus. Der ADAC legt dabei großen Wert auf die Ausbildung aller Benutzer von Straßen und sorgt dafür für erhöhte Sicherheit beim Reisen. 

Der Automobilclub verfügt über eine ausgebaute Struktur der Pannenhilfe.

Der Automobilclub verfügt über eine ausgebaute Struktur der Pannenhilfe.

 

Bei den Tests und der Sicherheit konzentriert sich der ADAC nicht nur auf die Reifen. Der Club prüft die für den Transport wichtigsten Elemente, darunter Knautschzonen, Kindersitze, Kapazität von Tunneln oder Kapazität von Fähren. 

Die Tests werden von Experten durchgeführt.

Die Tests werden von Experten durchgeführt.

 

Interessierte können sich mit den populären Informationsmaterialien des Clubs vertraut machen, die Straßenatlanten, Motorzeitschriften oder Landkarten umfassen. Angesichts seiner Kompetenz, der Erfahrung und der eingesetzten technischen Ausrüstung und Systeme erfreut sich der Verband bei zahlreichen Fahrern großer Beliebtheit und Anerkennung, und das flächenübergreifend.

ADAC-Reifentests

Um die besten Reifen auf dem Markt ausfindig zu machen, führt der ADAC zweimal im Jahr Reifentests durch, immer kurz vor Ende der jeweiligen Sommer- oder Wintersaison. Damit kann festgestellt werden, wie sich ein Reifenmodell in der jeweiligen Größe und unter bestimmten Bedingungen verhält. Auf diese Weise kann jeder Fahrer, unabhängig von der Region seines Wohnsitzes, die richtigen Reifen für seine Bedürfnisse erwerben. 

Die Tests werden unter Einsatz von Autos von unterschiedlichen Größen durchgeführt.

Die Tests werden unter Einsatz von Autos von unterschiedlichen Größen durchgeführt.

Die ADAC-Tests gehören zu den wertvollsten Reifenprüfungen weltweit. Auch wenn die Testergebnisse oft umstritten sind, erfreuen sich die hier berücksichtigten Modelle immer großer Beliebtheit. 

Wie verlaufen die ADAC-Tests?

Die ausgewählten Modelle werden meistens in mehreren Kategorien geprüft, die zeigen, ob der jeweilige Reifen an die Bedingungen angepasst ist, die bei einer standardmäßigen Nutzung auf den Straßen vorhanden sind. Geprüft werden: Verhalten auf trockener und auf nasser Fahrbahn, Geräuschpegel, Rollwiderstände, die sich auf den Kraftstoffverbrauch auswirken, Bremsweg und Abnutzung der Lauffläche. Die Notenskala umfasst fünf Punkte:

1    -    sehr gut

2    -    gut

3    -   befriedigend

4    -  ausreichend

5    -  mangelhaft

Reifentests sind aber nicht alles, wo findet man weitere Informationen?

Mit dem Beginn jeder Saison kommen mehrere neue Modelle auf den Markt, deren Hersteller – unabhängig von der Klasse des Reifens – von dessen Leistungen und Möglichkeiten zu überzeugen versuchen. Für die Auswahl des besten Modells muss man überlegen: Was ist für einen Fahrer wie mich von besonderer Bedeutung?

Reifenwechsel bei den Tests.

Reifenwechsel bei den Tests.

 

Art des Wagens

Man sollte überprüfen, ob der Hersteller des jeweiligen Autos einen besonderen Reifensatz eines konkreten Herstellers empfiehlt sowie welche Reifen bei solchem Auto standardmäßig aufgezogen werden. Ein für das jeweilige Auto zugelassener Reifen wird mehrere Monate lang dauernden Tests unterzogen, und mitunter wird ein neues Modell speziell für den jeweiligen Wagen entwickelt.

Reifenlabel

Für manche Fahrer ist das Reifenlabel, dessen Angaben seit dem 1. November 2012 von einer Richtlinie der Europäischen Union strikt geregelt werden, von ausschlaggebender Bedeutung. Alle Reifen, die im Gebiet der EU-Mitgliedstaaten verkauft werden, müssen die Anforderungen dieser Vorschrift erfüllen. Das Label enthält Informationen zu den Eigenschaften der Reifen in Bezug auf den Kraftstoffverbrauch, das Bremsverhalten, das Haftungsverhalten auf nasser Fahrbahn und den Geräuschpegel.

Die Herstellerbeschreibung kann wertvolle Hinweise enthalten.

Die Herstellerbeschreibung kann wertvolle Hinweise enthalten.

Herstellerbeschreibung

Sobald Sie Ihre Suche auf einige Modelle eingeschränkt haben, sollten Sie die Beschreibungen der Reifenhersteller überprüfen. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den einzelnen Modellen aus erster Hand. 

Fahrermeinungen

Die größeren Autoportale, darunter Oponeo.de, sammeln und verifizieren Fahrermeinungen zu den Reifen. Es handelt sich um die perfekte Methode zur Prüfung, welche Modelle von Besitzern von Autos wie Ihrem empfohlen werden.

Andere Tests

Es gibt zahlreiche Autovereine, die Reifentests durchführen. Wenn die ADAC-Tests Reifen in der von Ihnen verwendeten Größe nicht abdecken, sollten Sie sich die Ergebnisse anderer Tests ansehen: Auto Bild, Tyrereviews, Auto, Motor & Sport oder Auto Express bieten dabei zuverlässige Testreihen. Zudem gibt es Portale, die sich ausschließlich auf die Darstellung von Reifentestergebnissen konzentrieren.

Gefällt es Ihnen der Artikel?
Geben Sie uns die positive Bewertung.

Danke schön
Fügen Sie ein Kommentar ein
(Achtung: Ihre Einträge im Forum werden moderiert.)