Reifenbezeichnung

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
  • 1
    OPONEO - Name des Reifenherstellers
  • 2
    SIDEWALL APPLY POLYESTER... : - Anzahl der Schichten und Arten der Cordfäden.
    RAYON - Viskose
    NYLON - Nylon/Polyamid
    FIBREGLASS - Glas
    POLYESTER - Polyester
    ARAMID - Aramid
    STEEL - Stahl
  • 3
    Tyre Name - handelsbezeichnung des Reifens
  • 4
    SAFETY WARNING - Nutzungswarnung.
  • 5
    DOT, MWXW - DOT Code entsprechend den US-Normen
  • 6
    1106 - Code für Produktionsdatum, in dem die ersten beiden Ziffern für die Woche und die nächsten beiden für das Produktionsjahr stehen; befindet sich nur auf einer Reifenseite.
  • 7
    E4 - Homologation für EU-Mitgliedstaaten
  • 8
    TREADWEAR 280... - Kennzeichnung der Güterklasse nach UTQG-Norm (USA).
  • 9
    0228908 - homologationsnummer.
  • 10
    RADIAL - Radialreifen.
    TUBELESS - schlauchloser Reifen.
  • 11
    205 - reifenbreite, ausgedrückt in mm, gemessen zwischen den Außenseiten der Seitenwände.
  • 12
    55 - Profilhöhe in Prozent, Verhältnis von Flankenhöhe zur Laufflächenbreite
  • 13
    R - Bezeichnung für Radialreifen.
    16 - Durchmesser der Felge, auf der der Reifen montiert werden kann. Der Durchmesser des dargestellten Rades beträgt 16 Zoll.
  • 14
    91 - Tragfähigkeitsindex.
    V - Geschwindigkeitsindex.
  • 15
    Reinforced - verstärkter Reifen. Auch die nachstehenden Kennzeichnungen sind gebräuchlich:
    XL - Extra Load - verstärkter Reifen
    C (commercial) – Leicht-LKW Reifen
  • 16
    Made in Germany - Reifenherstellungsland.
  • 17
    Hinweis zur Reifenmontage. Bei Reifen mit asymmetrischer Lauffläche
    OUTSIDE - die beschriftete Seitenwand sollte zur Außenseite des Fahrzeugs hin montiert werden.
  • 18
    MAX INFLATION - maximaler zulässiger Druck.
    MAX LOAD - maximale zulässige Belastung.
19 20 21 22 23
  • 19
    ROTATION - Hinweis zur Reifenmontage.
  • 20
    3PMSF - Diese Kennzeichnung tragen die meisten Winterreifen. Auch folgende Bezeichnungen sind üblich:

  • 21
    Run Flat - ein Reifen, der das risikofreie Weiterfahren bei totalem Reifendruckverlust ermöglicht.
    Reifenhersteller benutzen unterschiedliche Bezeichnungen:
    Bridgestone - RFT (Run Flat Tire)
    Continental - SSR, CSR
    Dunlop - DSST
    Firestone - RFT
    Goodyear - EMT, ROF (RunOnFlat)
    Michelin - ZP
    Pirelli - RFT
    Yokohama - Run Flat
  • 22
    Information über die Reifenmontage. Bei Reifen mit asymmetrischer Lauffläche:
    INSIDE - der Reifen muss mit der Seitenwand nach innen montiert werden
  • 23
    M+S (Mud + Snow) - Schnee + Matsch. Diese Kennzeichnung befindet sich auf allen Winter-, Gelände und Ganzjahresreifen, sowie auf einigen Leicht-LKW Reifen.