Sommerreifen-Test 2018

  • Autor: OPONEO.DE

Der Sommer ist eine Zeit, in der verstärkt gereist wird und sich die Witterungsbedingungen ändern. Daher lohnt es sich, sein Auto mit Reifen auszustatten, die uns in dieser anspruchsvollen Saison nicht enttäuschen werden. Bei der richtigen Wahl helfen unabhängige Expertentests, die jedes Jahr durch prestigereiche Zeitschriften und Motorsportorganisationen durchgeführt werden. Wir haben für Sie Modelle zusammengestellt, die durch Experten hervorgehoben wurden.

Der Sommer ist eine Zeit, in der verstärkt gereist wird.

Der Sommer ist eine Zeit, in der verstärkt gereist wird.

 

Testergebnisse für Sommerreifen 2018

Test

1. Platz

2. Platz

3. Platz

ADAC 175/65 R14 Falken Sincera SN832 Ecorun Semperit Comfort-Life 2 Dunlop Street Response 2
ADAC 205/55 R16 Michelin Primacy 3 Bridgestone Turanza T001 Evo Continental ContiPremiumContact 5
Autobild 195/65 R15 Hankook Ventus Prime3 K125 Continental ContiPremiumContact 5 Falken Ziex ZE310 Ecorun
Autobild 265/60 R18 Continental SportContact 5 SUV Hankook Ventus ST RH06 Goodyear EfficientGrip SUV
Autobild 245/35 R19 Continental SportContact 6 Hankook Ventus S1 Evo 2 K117 Michelin Pilot Sport 4 S
Autobild 245/30 R20 Michelin Pilot Sport 4 S Goodyear Eagle F1 Asymetric 2 Hankook Ventus S1-evo
Auto moto und sport 225/45 R17 Michelin Pilot Sport 4 Continental PremiumContact 6 Falken Azenis FK510
AutoZeitung 225/45 R17 Michelin Pilot Sport 4 Continental PremiumContact 6 Falken Azenis FK510
ACE/GTÜ 235/45 R18 Falken Azenis FK510 Nokian zLine Kumho ESTA PS71
Gute Fahrt 205/55 R16 Goodyear Efficient Grip Performance Pirelli Cinturato P7 Blue Bridgeston Turanza T001

ADAC Sommerreifen-Tests 175/65 R14 T und 205/55 R16 V

Viele Autofahrer können die jährlichen ADAC-Tests kaum erwarten, da sie ihre Wahl häufig auf deren Ergebnisse stützen. Und das aus gutem Grund. Der deutsche Automobilklub basiert bei der Durchführung der Untersuchungen auf über 100 Jahren Erfahrung und einem qualifizierten Personal, was zu sehr glaubwürdigen Vergleichen führt. Es werden Reifen aus verschiedenen Klassen und Preisstufen getestet. Trotz einiger Kontroversen in den vergangenen Jahren sind diese Tests beachtenswert.

Der erhitzte Asphalt stellt eine Gefahr für Reifen dar, die nicht an diese Bedingungen angepasst sind.

Der erhitzte Asphalt stellt eine Gefahr für Reifen dar, die nicht an diese Bedingungen angepasst sind.

 

Der Falken Sincera SN832 Ecorun eignet sich für Stadtautos am besten

Die Ergebnisse des diesjährigen ADAC-Tests 175/65 R14 werden für einige Autofahrer recht überraschend sein. Die ersten beiden Plätze gingen an Hersteller der Mittelklasse, der Vertreter der Premiumklasse, der Dunlop Street Response 2, kam auf den letzten Podiumsplatz. Jedoch hat dies nicht mit Manipulation zu tun. Sowohl der Semperit Comfort-Life 2, wie auch der Testsieger, der Falken Sincera SN832 Ecorun, sind Modelle der Spitzenklasse.

 

Falken Tire

Der diesjährige Gewinner des Vergleichs, der Falken Sincera SN832 Ecorun, wird vor allem Autofahrer zufriedenstellen, die nach einem stabilen Fahrverhalten unter verschiedenen Bedingungen suchen. Eine fortschrittliche Optimierung der Verschleißzone und des Profils der Lauffläche sorgen dafür, dass der Reifen des Sumitomo-Konzerns einer der sichersten Reifen auf dem Markt ist.

 

Falken Sincera SN832 Ecorun

Die Premiumklasse dominiert im ADAC-Ranking 205/55 R16

Auch wenn es in der Größenklasse 175/65 R14 eine kleine Überraschung gab, so bestehen in der Größenklasse 205/55 R16 keine Zweifel mehr. Alle Podiumsplätze wurden von Herstellern der Premiumklasse eingenommen, was ihre hohe Marktposition bestätigt. Unter den hervorgehobenen Modellen finden sich nach der Reihe:

Hinter ihnen platzierten sich die Vertreter der Mittelklasse: der Firestone Roadhawk, der Hankook Ventus Prime 3 K125 sowie der Semperit Speed-Life 2.

Michelin

Der Michelin Primacy 3 wurde durch die ADAC-Experten vor allem in zwei Bereichen ausgezeichnet: Beständigkeit gegen Verschleiß und Leistungen auf trockener Straße.

In der Kategorie Beständigkeit erreichte der Primacy 3 die Höchstnote (1.0). Dank der speziellen Konstruktion und der modernen Mischung kann man im Vergleich zu den Durchschnittsergebnissen, die durch die Premiumklasse erreicht werden, sogar 30% länger reisen.

 

Lesen Sie mehr über die diesjährigen ADAC-Ergebnisse für die Größen 175/65 R15 und 205/55 R16

Reifen – das Auto Motor und Sport Ranking für 225/45 R17

 

Die Größe 225/45 R17 wird häufig in sportlichen Fahrzeugen verwendet.

Die Größe 225/45 R17 wird häufig in sportlichen Fahrzeugen verwendet.

Der Vergleich von AMD, einer der beliebtesten Motorsportzeitschriften, zieht jedes Jahr viele Leser an. In dieser Saison kam die Größe 225/45 R17, welche häufig in Fahrzeugen der Mittelklasse und der gehobenen Klasse eingesetzt wird, unter die Lupe der Redaktion. Besonders gut macht sie sich bei Autos mit sportlicherem Schnitt, wie z.B. dem  Audi TT, dem Alfa Romeo Guiletta oder dem BMW M3.

 

Michelin

Die höchste Durchschnittsnote erlangte der Michelin Pilot Sport 4, der sich deutlich von den Modellen der Konkurrenz absetzte. Die Nylon-Aramid-Gürtel (ein Material, das u.a. in kugelsicheren Westen eingesetzt wird) und der überaus reaktionsfreudige Aufbau der Lauffläche ermöglichten es den Reifenentwicklern, zuvor nicht dagewesene Parameter auf trockener und nasser Fahrbahn zu erreichen und gleichzeitig für eine niedrige Umweltbelastung zu sorgen.

 

Der Michelin Pilot Sport 4 gewann in zwei von drei Testkategorien und erhielt eine Durchschnittsnote von 9,4 Punkten, die eine der höchsten Noten in der Geschichte der Zeitschrift darstellt. Hinter diesem Modell platzierten sich mit denselben Noten (8,5) der Continental PremiumContact 6 und der Falken Azenis FK510

Das Sommerreifen-Ranking der AutoZeitung 225/45 R17

Die meinungsbildende, deutsche Zeitschrift AutoZeitung entschied sich für die Durchführung von Tests in derselben Größenklasse, wie Auto Motor und Sport. Die Ergebnisse bestätigten die dominierende Position von drei Reifen im Vergleich:

 

Michelin Pilot Sport 4

280 Punkte

Continental PremiumContact 6

263 Punkte

Falken Azenis FK510   

256 Punkte

 

Diese Ergebnisse zeigen deutlich, dass die Platzierungen im AMD-Ranking nicht zufällig waren und es sich hierbei um die drei unbestrittenen Spitzenreiter handelt. Im Gegensatz zum Auto Motor und Sport Vergleich, gibt es hier jedoch keinen derart großen Vorteil des französischen Modells gegenüber den anderen.
In beiden Zeitschriften war der am besten bewertete Parameter des Michelin Pilot Sport 4 das Verhalten auf nasser Fahrbahn.

 

 Michelin Pilot Sport 4

ACE/GTÜ Sommerreifen-Test 235/45 R18 für größere Fahrzeuge

Der Automobilklub ACE führt in Zusammenarbeit mit der deutschen Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) jedes Jahr eine Reihe von Tests für Ganzjahres- und Saisonreifen durch. Es werden europäische Marken, Produkte vom asiatischen und amerikanischem Markt verglichen. Die Ergebnisse werden allgemein geschätzt und als eine der glaubwürdigsten anerkannt.

Größere Fahrzeuge bedürfen Reifen mit spezifischen Parametern.

Größere Fahrzeuge bedürfen Reifen mit spezifischen Parametern.


Der diesjährige Test, der durch die deutsche Organisation durchgeführt wurde, betrifft Reifen in der Größe 235/45 R18, die für stabile Autos und Luxusfahrzeuge bestimmt sind. Der Wettbewerb um die höchsten Plätze wurde unglaublich umkämpft. Der letztendliche Sieger wurde der Falken Azenis FK510, der den Kumho Ecsta PS71 und den Nokian zLine gerade einmal um einen Punkt überholte.

 

Falken Logo

Die wichtigsten Parameter für das Modell Azenis FK510 waren ein äußerst niedriger Lärmpegel und ein ausgezeichnetes Verhalten auf trockener Fahrbahn. Seine hohe Platzierung verdankt es jedoch den stabilen Parametern in allen getesteten Kategorien. Der Falken Azenis FK510 ist ein ausgesprochen leiser und zuverlässiger Reifen.

 

Falken Azenis FK510

Autobild Sommerreifen-Test 195/65 R15 – Einflüsse aus dem Orient

Fernost ist neben Europa und Nordamerika das größte Reifenzentrum der Welt. Auch wenn die Budget-Klasse-Produkte unbekannter Marken aus dem asiatischen Markt auf dem alten Kontinent mit einer gehörigen Portion Vorsicht angenommen werden, so sind die Erzeugnisse der Premium- und Mittelklasse eine der am liebsten gekauften.

Ähnlich verhält es sich beim koreanischen Hankook-Konzern, dessen Reifen mehr als einmal neue Trends in der Motorisierung setzten. Die Empfehlung für diese Sommersaison, der Hankook Ventus Prime3 K125, besiegte nach der Zeitschrift Autobild die Konkurrenz im Kampf um den Preis des besten Reifens in der Größe 195/65 R15.

 

Der Hankook Ventus Prime3 K125 ist eine ausgezeichnete Wahl für Autofahrer, die nach einer modernen, technologischen Lösung zu einem erschwinglichen Preis suchen. Der untypische Aufbau der Lauffläche mit geschlossenen Außenrippen, gewährleistet eine außergewöhnliche Stabilität beim Manövrieren und verkürzt den Bremsweg auf nasser Fahrbahn sogar um 8% (im Vergleich zur vorherigen Generation).

Der Hankook Ventus Prime3 K125 ist eine ausgezeichnete Wahl für Autofahrer, die nach einer modernen, technologischen Lösung zu einem erschwinglichen Preis suchen. Der untypische Aufbau der Lauffläche mit geschlossenen Außenrippen, gewährleistet eine außergewöhnliche Stabilität beim Manövrieren und verkürzt den Bremsweg auf nasser Fahrbahn sogar um 8% (im Vergleich zur vorherigen Generation).

 

Hankook Ventus Prime3 K125

Autobild Allrad Vergleich für SUVs und Pick-ups 265/60 R18

Das diesjährige Ranking brachte keine Überraschungen. Dominiert wurde es durch die Reifen von bekannten Herstellern.

Nach der deutschen Zeitschrift machte sich bei den Test der Continental SportContact 5 SUV am besten, der für eine dynamische Fahrweise konzipiert wurde.

Unter den ausgezeichneten Produkten befanden sich zudem die Reifen Hankook Ventus ST RH06 und das universelle Modell mit hohen Parametern Goodyear Efficientgrip SUV.

 

 

Continental

Die Black Chilli Technologie erlaubt einen schnellen Rückgang der Geschwindigkeit ohne die Beherrschung über das Fahrzeug zu verlieren (spezielle Harze, die in der Mischung zur Anwendung kommen, verkürzen den Bremsweg auf allen Fahrbahnoberflächen deutlich). Die moderne CapBase-Lauffläche erfreut jeden Autofahrer, der sichere Reifen mit einer guten Bodenhaftung für seinen SUV sucht.

 

Continental ContiSportContact 5

Sportliche Leistungen in der Alltagsversion – Autobild 245/35 R19 und 245/30 R20

Nur hochklassige Produkte können sich vollständig der sehr schnellen Überwindung von Kilometern anpassen. Deshalb entschied sich Autobild dafür, ganze zwei Tests im Segment von Sportreifen durchzuführen. Und alles dafür, um seinen Lesern möglichst genaue Informationen über die verfügbaren Modelle zu bieten.

 

Autobild-Test für Reifen zur dynamischen Fahrt 245/35 R19 und 245/30 R20

Autobild-Test für Reifen zur dynamischen Fahrt 245/35 R19 und 245/30 R20

In beiden Vergleichen nahmen die Marktführer die ersten drei Plätze ein. Sie wurden aufgeteilt unter Michelin, Continental, Goodyear und Hankook.

Platz im Test

245/35 R19

245/30 R20

1.

Continental Sport Contact 6

Michelin Pilot Sport 4S

2.

Hankook Ventus S1 evo2

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

3.

Michelin Pilot Sport 4S

Hankook Ventus S1 evo

 

Auch wenn es auf dem Podium keine Überraschungen gibt, so kann man unter den empfohlenen Modellen eine gewisse Überraschung erkennen.

Neben den in der Tabelle genannten Reifen, erhielt auch der vierte im Vergleich der 245/30 R20, der Vredestein Ultrac Vorti R, die Note „vorbildlich“. Das Modell kommt vom Premiumklasse-Hersteller, der vor allem für ausgezeichnete Winterreifen bekannt ist.

Vor allem Leistung – Das Gute Fahrt Ranking 205/55 R16

Im Vergleich der beliebten deutschen Zeitschrift fanden sich Reifen aus verschiedenen Klassen und Preisstufen wieder, jedoch konnten nur vier Modelle das Testurteil „sehr gut“ erhalten.

Zum Sieger wurde der Reifen des amerikanischen Herstellers Goodyear ernannt, der in allen getesteten Kategorien das höchste Testurteil erhielt.

 

Goodyear Efficientgrip Performance

 

Zudem testete Gute Fahrt auch drei Ganzjahresreifen im Hinblick auf ihre Leistungen im Sommer. Am höchsten wurde der Goodyear Vector 4Season Gen-2 bewertet, der das Testurteil „gut“ erhielt. Dasselbe Urteil erhielt auch der Continental AllSeason Contact. Am schlechtesten schnitt der Fulda Multicontrol ab, der trotzdem das positive Testurteil „befriedigend“ erhielt.

 

Intelligent zu wählen lohnt sich

Der diesjährige Vergleich der in den Tests hervorgehobenen Modelle brachte kaum Überraschungen. Die höchsten Plätze wurden durch die Reifen der Premium- und Mittelklasse-Hersteller eingenommen. Am häufigsten wurden die Erzeugnisse von Continental (6 Mal), Michelin (5) und Falken (5) hervorgehoben. In den Tests erschien das Modell Falken Azenis FK510 am häufigsten.

Die Tests der Presse geben den Autofahrern eine Übersicht über die Informationen zu den in der jeweiligen Saison verfügbaren Modellen. Die abschließende Entscheidung sollte jedoch auf mehreren Informationsquellen gestützt werden.

Glaubwürdige Daten können aus folgenden Quellen stammen:

  • Vergleich der durch Autofahrer bestbewerteten Reifen, über Oponeo zugänglich.

  • Zudem ist es lohnenswert, sich mit unseren Beratern in Verbindung zu setzen (52 341 88 00), die Sie mit der perfekten Lösung für Ihr Auto beraten.

  • Es kann auch unser intuitiver Reifen-Konfigurator genutzt werden.

 

Gefällt es Ihnen der Artikel?
Geben Sie uns die positive Bewertung.

Danke schön
Fügen Sie ein Kommentar ein
(Achtung: Ihre Einträge im Forum werden moderiert.)

  1. Kostenloser Versand
  2. Lieferzeit ca.
    2-4 Werktage
  3. Zahlungsschutz
    per SSL
  4. Große Auswahl
  5. Über 2 000 000
    Kunden