Bunte Streifen auf den Reifen - wissen Sie, wofür sie da sind?

  • Autor: OPONEO.DE

Stellen Sie sich vor, Sie haben neue Reifen bestellt, die Lieferung erhalten und nun wollen Sie sich den neuen Reifensatz genauer anschauen. Sie öffnen das Paket und stellen fest: Ihre neuen Reifen haben bunte Streifen auf dem Protektor. Wenn Sie einmal eine solche Situation erlebt haben, wissen Sie bereits, dass es nichts ist, worüber Sie sich Sorgen machen müssen. Diejenigen aber, die sich beunruhigt fühlten, sollten den folgenden Beitrag lesen.

Sogar die größten Reifenhersteller mit einer etablierten Position auf dem Markt müssen ihren Kunden technologisch fortschrittliche, einzigartige oder einfach bessere Produkte anbieten als Konkurrenten, um an der Spitze zu bleiben.

Deshalb ist Professionalität während des gesamten Prozesses der Reifenherstellung und -verteilung so wichtig. Tausende von Laufflächen entstehen jeden Tag in Reifenfabriken, daher ist es notwendig, ein geeignetes Reifenmarkierungssystem zu entwickeln, um kostspielige Fehler zu vermeiden.

Dies erklärt das Auftreten von farbigen Streifen oder alphanumerischen Codes auf der Oberseite des Reifens, die genau den Typ, die Größe und andere Eigenschaften des Modells bestimmen.

Wofür stehen die Streifen? 

Die Streifen sind nur für die Produktionsstätte wichtig, sie erleichtern die Arbeit der Fachleute und der anderen Mitarbeiter der Fabrik. Für den durchschnittlichen Verbraucher sind sie ohne Bedeutung.

 

Die Streifen reiben sich schon nach wenigen Tagen ab.

Die Streifen reiben sich schon nach wenigen Tagen ab.


Die Symbole, Streifen oder Linien weisen auf den Betrieb hin, in dem die Reifen hergestellt wurden. Es kann sein, dass dasselbe Reifenmodell, in derselben Größe, mit anderen Streifen versehen ist. Es ist also kein Grund zur Sorge, wenn es sich nach Erhalt der Reifen herausstellen sollte, dass einer von ihnen anders gekennzeichnet ist, als die anderen.

Wofür stehen die Punkte auf den Reifen?

Die bunten Reifen sind, wie auch die Streifen, nur für den Hersteller von Bedeutung. Ihr Nutzwert für den Durchschnittsfahrer ist ebenfalls nahezu Null. 

Je nach Hersteller informieren sie über:

  • die maximale Schwenkung der Radialkraft (roter Punkt bei Bridgestone-Reifen),

  • Lage des Ventils – eine Information für die Montage, oft aufgrund eines Vertrages zwischen dem Reifen- und dem Autohersteller, der eine größere Charge des Produktes für seine Autos kauft,

  • Durchführung der Qualitätsprüfung (weißer Punkt mit schwarzer Mitte)

Bitte beachten Sie, dass Punkte der gleichen Farbe für verschiedene Lieferanten etwas völlig Anderes bedeuten können. Die Bedeutung dieser Punkte ist je nach Hersteller, ja je nach Modell desselben Herstellers, unterschiedlich.

 

Gefällt es Ihnen der Artikel?
Geben Sie uns die positive Bewertung.

Danke schön
Kommentar
Re: Reifenbezeichnung – Was symbolisieren die bunten Streifen und Punkte auf dem Reifen?
Heidrun F. 01.12.2009 Antworten

Habe 2 Reifen von Conti gekauft, mit komischer reifenbezeichnung - grünen Streifen,und da war i ch 'was verwirrt...werden die überhaupt passen ? meine Vorderräder von dem selbn Modell hatten doch keine bezeichnungen an Reifen? Na ja, hat mir halt angst gemacht. da ging ich zur TÜV Station, aber da wusste keiner was, habe nur gehört 'die streifen sind halt da, die reifenbezeichnung bedeutet sicher nichts wichtiges (tja, vermutungen kann ich mir selbst stellen, dazu brauch ich keinen Spezialisten). Habe grad' den Text gelesen und da stand's, es bedeutet nur dass man auf der Produktion die reifen markiert, um die Lauffläche zu konkretem Reifen anzupassen. Weiss jemand was davon? Stimmt es überhaupt?

Fügen Sie ein Kommentar ein
(Achtung: Ihre Einträge im Forum werden moderiert.)