Wie sollte man das Auto winterfest machen?

  • Wenn die Temperatur unter 7 Grad Celsius sinkt, müssen Winterreifen montiert werden.
  • Wenn wir Reifen von vorherigen Saisons verwenden, muss es überprüft werden, ob die Profiltiefe größer als 3,5-4 mm ist.
  • Bremsen prüfen.
  • Scheibenwischerblätter austauschen.
  • Den Akku-Zustand und den Gefrierpunkt des Kühlmittels überprüfen.
  • Den Scheibenwischerbehälter mit Antifrostmittel nachfüllen.
Machen sie Ihr Auto winterfit. Die Profiltiefe sollte größer als 3,5-4 mm sein.

Machen sie Ihr Auto winterfit.
Die Profiltiefe sollte größer als 3,5-4 mm sein.

Wie sollte man im Winter parken?

  • Mit dem Frontteil zur Fahrrichtung.
  • Wenn wir das Auto für eine Nacht stehen lassen, Wischerarme zurückklappen – dies verhindert ihr Einfrieren.
  • Bei Schneefällen Schneebürste auf ein Rad ablegen, sodass wir morgens das Auto abfegen können, ohne es aufmachen zu müssen – dies beugt dem Eindringen von Schnee in den Innenraum vor.
  • Wenn wir das Auto für die Nacht stehen lassen, ziehen wir die Handbremse nicht an – es kann passieren, dass sie zufriert.
Es ist besser, das Auto im Winter mit dem Frontteil zur Fahrrichtung einzustellen. Man weiß nie, wann es schneien kann.

Es ist besser, das Auto im Winter mit dem Frontteil zur
Fahrrichtung einzustellen. Man weiß nie, wann es schneien kann.

Wie soll man aus einem tiefen Schnee kommen oder auf Eisglätte anfahren?

  • Sehr ruhig anfahren.
  • Nicht viel Gas geben, denn die Räder können gleiten, erhitzen und darunter entsteht Eis, das eine Anfahrt noch schwieriger macht.
  • Aus dem Schnee fahren wir sanft und gewandt heraus – dabei die Kupplung schleifen lassen.
Aus dem Schnee fahren wir sanft und gewandt heraus – dabei die Kupplung schleifen lassen. Vergessen Sie nicht, dass das Lenkrad zur Fahrrichtung eingestellt ist.

Aus dem Schnee fahren wir sanft und gewandt heraus
– dabei die Kupplung schleifen lassen. Vergessen Sie nicht,
dass das Lenkrad zur Fahrrichtung eingestellt ist

Wie sicher kann man Kurven auf glatter Fahrbahn überwinden?

  • Bei Kurveneinfahrt muss das Auto früher gebremst werden als im Sommer.
  • Nicht im Leerlauf fahren – vorher den richtigen Gang einschalten.
  • Die Fahrspur ohne heftige Lenkrad-, Gas- und Bremspedalbewegungen wählen.
  • Gaspedal treten wir, nach die Räder vollständig gerade positioniert sind.
Bei einer Winterreise fahren wir in die Kurve nicht im Leerlauf – vorher sollten wir den richtigen Gang einschalten.

Bei einer Winterreise fahren wir in die Kurve nicht im Leerlauf
– vorher sollten wir den richtigen Gang einschalten

Wie soll man vor einer Kreuzung bremsen?

  • Wenn wir uns einer Straßenkreuzung nähern, müssen wir damit rechnen, dass wir während des Bremsvorgangs auf das sog. „schwarze Eis“ fahren, d.h. Asphalt, der mit einer dünnen Eisschicht bedeckt ist.
  • Im Winter bremsen wir viel früher, sodass man die Kreuzung mit der Schwungkraft erreicht.
  • Im Auto ohne ABS ist impulsartiges Bremsen zu verwenden, d.h. schnelles Treten und Loslassen der Bremse.
Im Winter bremsen wir viel früher, sodass man die Kreuzung mit der Schwungkraft erreicht.

Im Winter bremsen wir viel früher, sodass man
die Kreuzung mit der Schwungkraft erreicht.

Wie sollte man überholen?

  • Alle Überholmanöver im Winter führen wir viel ruhiger durch als im Sommer.
  • Man muss an dem zu überholenden Auto vorsichtig vorbeifahren, sodass die Räderhaftung nicht verloren wird.
  • Nach der Überholung muss man sich bis zu einem entsprechenden Abstand entfernen, um einem anderen Auto nicht in den Weg zu fahren und auf eigene Fahrspur zurück zu wechseln.
  • Man muss auch auf Spurrillen und Schneereste achten, die zwischen den Fahrspuren entstehen und das Auto ins Schleudern bringen können.
Bei Überholung im Winter vermeiden wir heftige Bewegungen. Achten wir auch auf Spurrillen und Schneereste zwischen den Fahrspuren, die das Auto ins Schleudern bringen können.

Bei Überholung im Winter vermeiden wir heftige Bewegungen.
Achten wir auch auf Spurrillen und Schneereste zwischen den Fahrspuren,
die das Auto ins Schleudern bringen können.

Wie sollte man ein Hindernis ausweichen?

  • Bei Ausweichung eines Hindernisses machen wir keine heftigen Lenkrad- und Bremsbewegungen.
  • Wir bremsen sanft und entsprechend früh, um eine sichere Geschwindigkeit zu gewährleisten.
  • Wenn die Situation auf der Straße uns überrascht, z.B. bei Kurvenausfahrt sehen wir ein stehendes Fahrzeug – wir versuchen, scharf zu bremsen, doch nicht bei blockierten Rädern.
  • In Notfällen, wenn wir sehen, dass wir nicht in der Lage sind, rechtzeitig zu bremsen, ist es besser, in eine Schneewehe an der Straße zu biegen als gegen stehendes oder entgegenkommendes Fahrzeug zu stoßen.
Bei Ausweichung eines Hindernisses machen wir keine heftigen Lenkrad- und Bremsbewegungen.

Bei Ausweichung eines Hindernisses machen wir
keine heftigen Lenkrad - und Bremsbewegungen.

Autofahren im Gebirge

  • Zur Steuerung der Geschwindigkeit im Gebirge dienen vor allem der Motor und das Schaltgetriebe.
  • An steilen Abfahrten nehmen wir Gas weg und bremsen mit dem Motor. Wenn das Auto immer noch in Schwung kommt, müssen wir den Gang zurückschalten oder dazu Bremse nutzen.
  • Wir bremsen sanft, ohne dass Räder blockiert werden. Der Verlust der Fahrzeughaftung und -kontrolle auf einer winkeligen, steilen Bergstraße kann sehr ernsthafte Konsequenzen – sogar bei geringer Geschwindigkeit – haben.
Zur Steuerung der Geschwindigkeit im Gebirge dienen vor allem der Motor und das Schaltgetriebe. Beim Abfahren nehmen wir Gas weg und bremsen mit dem Motor.

Zur Steuerung der Geschwindigkeit im Gebirge dienen
vor allem der Motor und das Schaltgetriebe.
Beim Abfahren nehmen wir Gas weg und bremsen mit dem Motor

Wie sollte man das Auto beim Schleudern wieder unter Kontrolle bringen?

  • Eine Gegenbewegung des Lenkrads machen, d.h. Lenkrad in die Richtung drehen, in die der Hinterteil des Autos geschleudert wird. Mit anderen Worten: wir versuchen, Räder in die vorgesehene Fahrtrichtung einstellen.
  • Indem man Gas sanft gibt, kehren wir auf die richtige Fahrspur zurück.
  • Wenn das Auto in die andere Seite geschleudert wird, machen wir eine Gegenbewegung in die andere Richtung.
Um das Auto beim Schleudern wieder unter Kontrolle zu bringen, sollte man eine Gegenbewegung des Lenkrads machen.

Um das Auto beim Schleudern wieder
unter Kontrolle zu bringen, sollte man eine Gegenbewegung
des Lenkrads machen