Richtiger Reifendruck

  • Autor: OPONEO.DE

Warum empfiehlt es sich, für den richtigen Reifendruck zu sorgen?

Sicherheit

  • Die Studien von Bridgestone haben ergeben, dass 6% der tödlichen Verkehrsunfälle durch Platzen des Reifens oder den Reifendruckverlust verursacht worden sind.
  • Laut National Highway Traffic Safety Administration verlängern Reifen mit einem zu geringen Luftdruck den Bremsweg sogar um 22 Prozent.

Wirtschaftlichkeit

  • Reifen mit einem zu geringen Luftdruck führen zu einem höheren Kraftstoffverbrauch und zur Reduzierung ihrer Lebensdauer.
  • Die in Kanada durchgeführten Studien haben ergeben, dass der richtige Reifendruck dem durchschnittlichen Autofahrer 2 Wochen tankfreies Autofahren im Jahr ermöglicht.
  • Laut Studien von Bridgestone kann ein zu geringer Reifendruck die Lebensdauer der Reifen sogar um 40 Prozent reduzieren.

Umweltschutz

  • Laut Studien des Europäischen Technik-Zentrums Bridgestone haben die EU-Autofahrer im Jahr 2008 vorzeitig 29,6 Mio. Reifen abgenutzt und 3.9 Mr1d. Kraftstoff überflüssig verbraucht. Dadurch sind 7.8 Mrd. Euro verschwendet und 9.2 Megatonnen CO2 in die Umwelt freigesetzt. Diese Ergebnisse stammen aus der Reifenprüfung bei 31.178 PKWs in den 14 EU-Ländern im Jahre 2008.

Was führt zum Reifendruckverlust?

Laut Studien des amerikanischen Department Of Transport resultiert ein zu geringer Reifendruck zu 85 Prozent der Fälle aus einem allmählichen geringen, doch aus einem regelmäßigen Luftverlust, nur bei 15 Prozent der Fälle resultiert er aus dem durch eine Beschädigung (z.B. Aufprall gegen einen Bordstein) verursachten Luftverlust.

Der richtige Reifendruck

Die Angabe zum richtigen Reifenluftdruck
befindet sich oft an der Tankklappe.

Was sind Ursachen für den natürlichen Reifendruckverlust?

  • unsachgemäße Montage,
  • Einfluss der Temperatur,
  • kleine Beschädigungen,
  • undichtes Ventil.

Wie oft sollte der Reifendruck überprüft werden?

Der Reifendruck sollte präventiv mindestens einmal in zwei Wochen, obligatorisch einmal im Monat, überprüft werden.

Wie sollte der Reifendruck überprüft werden?

  • Der Reifendruck sollte bei kalten Reifen überprüft werden.
  • Es empfiehlt sich nicht, den Reifendruck visuell zu überprüfen, insbesondere bei Reifen mit einem Profil unter 65.
  • Die vernünftigste Lösung ist es, eine Reifenwerkstatt oder Tankstelle zu besuchen.

Wie hoch sollte der Druck meiner Reifen sein?

Richtiger Reifendruck

Richtiger Reifendruck beim Reifen
mit einem tiefer gelegten Profil.

Der durch den Hersteller empfohlene Druck

Wo befindet sich die Angabe zu dem für mein Auto empfohlenen Reifendruck?

Prüfen Sie unsere Drucktabelle und erfahren Sie, welchen Reifendruck für Ihr Auto empfohlen ist.

Angaben zum richtigen Reifendruck finden Sie auch:

  • auf dem Label an der Beifahrertürsäule,
  • im Handschuhkasten,
  • an der Tankklappe,
  • im Benutzerhandbuch.

Kann der Reifendruck an seine Erwartungen angepasst werden?

In einem vernünftigen Bereich, ja. Es empfiehlt sich allerdings nicht, den Bereich +/- 10 Prozent vom Sollwert für das jeweilige Rad zu überschreiten.

Wann empfiehlt es sich, an eine Druckeinstellung zu denken?

  • bei einem großen Wechsel der Autobelastung,
  • bei Fahrten mit einem Anhänger,
  • bei längeren Fahrten auf relativ ebener Straße, bei hoher Geschwindigkeit (ein bisschen höherer Reifendruck reduziert Rollwiderstände),
  • bei Fahrten in der Stadt auf Schlaglöchern (ein bisschen höherer Reifendruck verbessert den Fahrkomfort).
Achtung! Man darf auf keinen Fall Veränderungen des Reifendrucks innerhalb derselben Achse vornehmen.
In diesem Fall können sogar geringe Abweichungen des Druckes im linken Rad von dem rechten Rad zum seitlichen Ziehen des Fahrzeugs führen.

Gefällt es Ihnen der Artikel?
Geben Sie uns die positive Bewertung.

Danke schön
Fügen Sie ein Kommentar ein
Ich akzeptiere Datenschutz nowe okno
(Achtung: Ihre Einträge im Forum werden moderiert.)