Reifenwechsel Sommer/Winter

  • Autor: OPONEO.DE

Lohnt es sich, Winterreifen zu montieren? Reichen Ganzjahresreifen nicht aus? Prüfen Sie es!

Der Reifenaufbau ist immer ein Kompromiss. Es ist unmöglich, einen Gummi herzustellen, der gute Eigenschaften sowohl bei einer Temperatur von minus 15 Grad als auch bei einer Temperatur von plus 25 Grad hätte. Deshalb, genauso wie ein Reifen geringen Rollwiderstand und guten Grip zugleich nicht sichern kann, so wird ein Ganzjahresreifen im Sommer nicht besser als ein Sommerreifen und im Winter als ein Winterreifen sein.

Die Idee eines Ganzjahresreifens besteht darin, ausreichende Eigenschaften für unterschiedliche Verhältnisse, in denen er gebraucht werden soll, anzubieten. Der Kompromiss bedeutet allerdings, dass diese Reifen in Hinsicht auf keinen der Parameter eine hohe Stufe erreichen. Das Reifenprofil und die Bestandteile der Lauffläche, deren Aufgabe es ist, längere Laufleistung und Lebensdauer in Sommerverhältnissen zu sichern, sind weniger wirksam bei winterlichem Frost sowie auf Schnee und Eis.

Die Winterreifen garantieren viel bessere Leistung auf Schnee und Eis als die Ganzjahresreifen, weil ihr Profil und Bestandteile der Lauffläche speziell mit dem Gedanken an diese Verhältnisse entwickelt wurden. Ähnlich wie die Aufgabe der Sommerreifen darin besteht, besseres Handling im Regen und auf trockenen Straßen zu sichern.

OPONEO.DE empfiehlt nicht, Ganzjahresreifen in der Wintersaison zu benutzen. Sollten sich jedoch manche von Ihnen für solche Lösung entscheiden, empfehlen wir, die Reifen ausschließlich in Stadtverhältnissen und ausschließlich in einem leichten oder mäßigen Winter zu benutzen. Man muss die besondere Vorsicht auf eingefroreren, vereisten, schneebedeckten Flächen walten lassen und bei Minustemperaturen können Ganzjahresreifen auch auf trockener Fahrbahn unangenehm überraschen.

Erfahren Sie mehr unter : Wie oft muss man die Reifen wechseln?
 Schneeflocken-Symbol

 Schneeflocken-Symbol.

Warum lohnt es sich, Winterreifen zu montieren?

Zwei grundlegende Vorteile von Winterreifen sind :

  • gute Wasserableitung bei winterlichen Temperaturen (Aqua- und Schneematschplaning) 
  • Bewahren der Bodenhaftung auf glatter und schneebedeckter Fahrbahn (Bremsen, Beschleunigen, Seiten- und Quertraktion).

Über diese Vorteile verfügen in Winterverhältnissen weder Sommer- noch Ganzjahresreifen. Reifen, im Allgemeinen, unterscheiden sich voneinander durch Profildesigns und Zusammensetzung von Gummimischungen.

Das Reifenprofil der Winterreifen hat im Verhältnis zum Reifenprofil der Sommerreifen mehr Einschnitte und eine größere Anzahl von Lamellen.

Die größere Zahl der Einschnitte verursacht, dass der Gummi dehnbarer und beugungsanfälliger ist, was dem Reifen bei winterlichen Termperaturen gute Leistung sichert. Die Einschnitte im Reifenprofil sind breiter als bei Sommerreifen. Sie bilden breite Rillen, die eine größere Neigung zur Selbstreinigung des Profils aufweisen (bei jeder Bewegung löst sich der an einer breiten Rille des Reifenprofils haftende Schnee von ihm und reinigt das Profil).Die Zusammensetzung der Gummimischung der Winterreifen unterscheidet sich wesentlich von der der Sommerreifen.

Die Winterreifen bewahren durch den hohen Gehalt an Kieselerde ihre Dehnbarkeit und werden bei niedrigen Temperaturen nicht hart. Ein weicher Reifen sichert hohe Bodenhaftung und Traktion. Ein hart gewordener Reifen sichert nichts, außer dass er unkontrolliert ins Rutschen gerät. In vielen Tests, u.a. von ADAC, wurde nachgewiesen, dass die Sommerreifen einen über 30% längeren Bremsweg als die Winterreifen haben. Die Länge des Bremswegs bestimmt den Bereich unserer Sicherheit. Wenn wir ihn deutlich vergrößern wollen, sollen wir Winterreifen benutzen.

 Winterreifen-Symbol

 Winterreifen-Symbol.

Reifenwechsel - Wann soll ich das machen?

Die Kontaktfläche des Reifens mit der Fahrbahn hat lediglich eine Größe von einem DIN-A4-Blatt. Das, was auf der geringen Kontaktfläche zwischen dem Reifen und der Fahrbahn geschieht, hängt nicht nur von der Charakteristik der sich berührenden Flächen sondern auch von Verhältnissen der Umgebung, in der sie sich befinden, ab. Ein Sommerreifen verliert bei einer Temperatur unter 7 Grad plötzlich seine Fahreigenschaften, deshalb wird es angenommen, dass es der Zeitpunkt ist, zu dem man von Sommerreifen auf Winterreifen wechseln soll. Die Kurven auf der unten stehenden Grafik zeigen die Abhängigkeit zwischen der Leistung von Winterreifen (blaue Linie), der Leistung von Sommerreifen (rote Linie) und der Temperatur der Umgebung. Die Kurven, die die jeweilige Leistung zeigen, fallen bei +7°C zusammen. Es ist eine eigentümliche Grenze zwischen Eigenschaften der Sommer- und Winterreifen im Verhältnis zur Temperatur der Umgebung.

Wir dürfen nicht vergessen, dass neue Winterreifen nach der Montage eingefahren werden müssen. Neue Winterreifen erreichen ihre volle Leistungsfähigkeit, nachdem eine Distanz von ungefähr 300 km seit der Montage zurückgelegt worden ist.

 Abhängigkeit zwischen der Fahreigenschaften von Winterreifen (blaue Linie), Sommerreifen (rote Linie) und der Umgebungstemperatur.

 Reifenwechsel: Abhängigkeit zwischen der Fahreigenschaften von Winterreifen
(blaue Linie), Sommerreifen (rote Linie) und der Umgebungstemperatur.

Suchen Sie die richtigen Winterreifen?
Kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.
Gefällt es Ihnen der Artikel?
Geben Sie uns die positive Bewertung.

Danke schön
Kommentar
Re: Reifenwechsel Sommer/Winter
Markus 02.12.2009 Antworten

Reifenwechsel auf Winter? Für mich ist es kine Frage...ich tue immer meine Reifen austauschen und nit nur in bezug auf bessre Traktion, auch wenn man Autocasco hat, soll man drüber denken...beim Unfall im Winter ohne Wintergummis kanns sein, dass die Versicherungsfirma keine Entschädigung auszahlt. Aber ist halt nur ne Bemerkung...jeder tut doch, was er für roichtig haelt...nun wenns probleme gibt ists manchmal zu spaet

Re: Reifenwechsel Sommer/Winter
mark_6985 11.01.2010 Antworten

Ist nur ne kliene Bemerkung, aber wenn einer auf die Strassen guckt, wie die Sommerreifen-Fans in Schneeverwehungn landen (was ich auch keinm wünsch'), kommt die Antwort sofort: besser Winterreifen kaufn und keine Sorgn haben als dann Abschleppwagen besorgn müssn. Grüssi

Fügen Sie ein Kommentar ein
Ich akzeptiere Datenschutz nowe okno
(Achtung: Ihre Einträge im Forum werden moderiert.)