Der ADAC-Winterreifentest 2010/2011

  • Autor: OPONEO.DE
Winterreifentest


Schauen Sie sich den neuesten Test von Winterreifen in der Größe 185/65 R15 an:

Die ADAC-Tests sind eine der zuverlässigsten und sich des Vertrauens erfreuenden Reifentests. ADAC ist ein deutscher Automobilverein, der seit 1904 existiert. Er vereinigt rund 14 Millionen Mitglieder. Die Stiftung beschäftigt sich u.a. mit der Problematik der Fahrsicherheit sowie mit der Durchführung mehrerer Tests im Automobilbereich.

Im Test der Reifen in Größe 185/65 R15 88 für die Wintersaison 2010/2011, der durch den deutschen Automobilverein ADAC und die Stiftung Warentest organisiert wurde, wurden 15 Winterreifenmodelle dem Test unterzogen. Der Geschwindigkeitsindex von 12 Modellen war T, d.h. bis 190 km/h, und der Geschwindigkeitsindex von 3 Modellen war H, d.h. bis 210 km/h. Zu den letzteren gehören zwei Ganzjahresprodukte sowie ein chinesisches Winterreifenmodell.

Gewichtskriterien und neue Beurteilungsregeln

Von größter Bedeutung waren im Test Leistungen auf nasser Straße (30%), die das Bremsen auf Beton und Asphalt, das Längs- und Quer-Aquaplaning, die Steuerbarkeit (anders gesagt: Leichtigkeit der Autolenkung), Kreisfahrt und Seitenlenkung. Laut ADAC übertragen sich gute Noten auf nasser Fahrbahn auf die Fahreigenschaften auf den mit Schneematsch bedeckten Straßen. Eine große Bedeutung (20%) hatten auch die Fahreigenschaften auf Schnee sowie das Bremsen oder Anfahren. Den Leistungen auf trockner Straße (Fahrstabilität, der Steuerbarkeit, dem Bremsen auf Asphaltfläche) wird die Bedeutung von 15% zugeschrieben. Als 10% wurde die Bedeutung der Eigenschaften auf Eis (Bremsen, Seitenlenkung), des Kraftstoffverbrauchs und Profilverschleißes bestimmt. Das Gewicht von 5% wurde den Geräuschen (im Innenraum und außen) zugeschrieben. Der Test des schnellen Verschleißes kann einfach bestanden oder nicht bestanden werden.

ADAC-Winterreifentests

Ergebnisse des ADAC-Winterreifentests 2010/2011,
Größe 185/60 R15

Angefangen bei dem laufenden Test, hat ADAC Veränderungen im System zur Reifenbeurteilung eingeführt. Die bisherigen Empfehlungen (besonders empfehlenswert, empfehlenswert, bedingt empfehlenswert, nicht empfehlenswert) werden durch Noten (sehr gut, gut, befriedigend, ausreichend, mangelhaft) ersetzt, wobei die Note gut der Empfehlung besonders empfehlenswert entspricht. Dieser Wechsel dient der Vereinheitlichung des ADAC-Bewertungssystems bei der Beurteilung verschiedener Produkte.

Testsieger

Reihenfolge in der Tabelle, die aus der ADAC-Beurteilung, weicht von der Reihenfolge aufgrund der geschätzten Gesamtnote ab – warum? Der Automobilverein senkt gewöhnlich die Note (vorher Empfehlung), falls Note irgendeiner Kategorie der Sicherheit (Eigenschaften auf 4 Oberflächenarten) geringer ist als der Grenzwert für die jeweilige Kategorie. Dadurch prämiieren die ADAC-Tests allseitige, unter verschiedenen Bedingungen gute Reifen auf Kosten der „Spezialisten”, die in einem Fach gut sind, doch unter anderen schlecht sind.

Die besten Ergebnisse wurden durch drei Produkte erzielt: Dunlop SP Winter Sport 3D MO, Goodyear UltraGrip 7+und Esa-Tecar Super Grip 7. 9 Modelle, davon eins Ganzjahresprodukt, haben die Note befriedigend erhalten. Zwei Produkte haben die Note ausreichend erhalten, nur ein Produkt – Star Performer Winter aus China – wurde als mangelhaft beurteilt. Dabei hat es sich ergeben, dass Herkunftsländer die Qualität der Reifen nicht determinieren – die Marke Kumho konnte in China ein viel besseres Produkt herstellen.

Bemerkenswerte Ganzjahresreifen

Bei Fahrzeugen, die im Flachland genutzt werden und ihre jährliche Kilometerleistung relativ gering sind, z.B. 10-15 Tsd. km, sollte man den Einsatz von Ganzjahresreifen in Betracht ziehen. Nach der Meinung der ADAC-Spezialisten sind die beiden getesteten Modelle der Ganzjahresreifen eine Alternative für Winterreifen, insbesondere Goodyear Vector 4Seasons. Der Reifen Vredestein Quatrac 3hat sich als wenig haftend auf Schnee, doch in den Gebieten, in denen Pulverschnee selten vorkommt, sollte er nicht disqualifiziert werden.

Vor dem Kauf sollte man Preise vergleichen

Achtung!
In den ADAC-Tests bedeutet eine niedrigere Note ein besseres Ergebnis. Reifen, die die geringste Punktzahl erzielt haben, werden von ADAC am meisten empfohlen.

Vor dem Kauf ist es immer angebracht, Preise zu vergleichen. Bei demselben Reifenmodell betrugen die Preisdifferenzen auf dem deutschen Markt sogar mehr als 30 Euro pro Stück. In Polen sind die Grenzen kleiner, doch sie sind oft größer als Differenzen von Leistungen der jeweiligen Reifenmodelle. Aus diesem Grund lohnt es sich, Kaufpreise sowie Lieferbedingungen zu überprüfen. Am wichtigsten ist allerdings immer die Auswahl der Reifen mit Eigenschaften, die für die geplanten Nutzungsbedingungen optimal sind – nasse Fahrbahn, Schnee oder hauptsätzlich auftauender Schneematsch. Wetter kann man nicht vorhersehen, doch ein sehr guter Hinweis sind unsere Beobachtungen von vorherigen Saisons. Solche Parameter wie Kraftstoffverbrauch und Profilverschleiß werden erst bei hohen Kilometerleistungen wichtig – hauptsächlich bei Dienstfahrzeugen.

Tabelle mit Ergebnissen des ADAC-Winterreifentests

Tabelle mit Ergebnissen des ADAC-Winterreifentests, Größe 185/60 R15.

Dunlop SP Winter Sport 3D MO

Dunlop SP Winter Sport 3D MO

Dunlop SP Winter Sport 3D MO

  • Vorteile: allseitiger Reifen, sehr gut im Bereich der Sicherheit, am besten auf nasser Fahrbahn
  • Nachteile: (keine)

Goodyear UltraGrip 7+

Goodyear UltraGrip 7+

Goodyear UltraGrip 7+

  • Vorteile: allseitiger Reifen, sehr gut in jeder Hinsicht der Sicherheit
  • Nachteile: (keine)

ESA-Tecar Super Grip 7

  • Vorteile: allseitiger Reifen, sehr gut in jeder Hinsicht der Sicherheit
  • Nachteile: (keine)

Continental ContiWinterContact TS830

Continental ContiWinterContact TS830

Continental ContiWinterContact TS830

  • Vorteile: geringer Profilverschleiß, am besten in der Kategorie auf Schnee
  • Nachteile: schwächer auf trockener Fahrbahn

Fulda Kristall Montero 3

Fulda Kristal Montero 3

Fulda Kristal Montero 3

  • Vorteile: sehr gut in Kategorien der Sicherheit, ausgenommen Fahrt auf nasser Straße
  • Nachteile: ein bisschen schwächer auf nasser Fahrbahn, Schnee und Eis

Semperit Speed-Grip

Semperit Speed-Grip

Semperit Speed-Grip

  • Vorteile: sehr geringer Profilverschleiß
  • Nachteile: schwächer auf nasser Straße und Schnee

Kleber Krisalp HP2

Kleber Krisalp HP2

Kleber Krisalp HP2

  • Vorteile: der geringste Profilverschleiß, geringer Kraftstoffverbrauch
  • Nachteile: schwächer auf nasser Fahrbahn, Schnee und Eis

Goodyear Vector 4Season

Goodyear Vector 4Season

Goodyear Vector 4Season

  • Vorteile: der geringste Profilverschleiß im Test
  • Nachteile: ein bisschen schwächer auf nasser Fahrbahn und Schnee

Firestone Winterhawk 2 EVO

Firestone Winterhawk 2 EVO

Firestone Winterhawk 2 EVO

  • Vorteile: gut auf Schnee
  • Nachteile: schwächer auf nasser Fahrbahn, Bremsen auf trockener Straße

Vredestein Snowtrac 3

Vredestein Snowtrac 3

Vredestein Snowtrac 3

  • Vorteile: sehr gut auf Schnee
  • Nachteile: schwächer auf trockener und nasser Fahrbahn

Maloya Davos

  • Vorteile: sehr gut auf Schnee
  • Nachteile: schwächer auf trockener und nasser Fahrbahn

Kumho I'ZEN KW23

  • Vorteile: relativ gut auf trockener Fahrbahn
  • Nachteile: schwächer auf nasser Straße, Schnee und Eis, hoher Profilverschleiß

Yokohama W.drive V903

Yokohama W.drive V903

Yokohama W.drive V903

  • Vorteile: am besten auf trockener Fahrbahn
  • Nachteile: schwach auf nasser Fahrbahn

Vredestein Quatrac 3

Vredestein Quatrac 3

Vredestein Quatrac 3

  • Vorteile: relativ gut auf trockner Fahrbahn
  • Nachteile: schwach auf Schnee

Star Performer Winter

  • Vorteile: sehr geringer Profilverschleiß
  • Nachteile: sehr schwach auf nasser Fahrbahn, schwach auf trockener Straße

Achtung: laut Herstellerangaben wurde der Reifen ab Nummer DOT 2010 durch das Modell Performer Winter AS mit einer modifizierten Mischung ersetzt.

Gefällt es Ihnen der Artikel?
Geben Sie uns die positive Bewertung.

Danke schön
Fügen Sie ein Kommentar ein
Ich akzeptiere Datenschutz nowe okno
(Achtung: Ihre Einträge im Forum werden moderiert.)