ACE/GTÜ Sommerreifentest 2013 für die Reifengröße 195/65 R15 V

  • Autor: OPONEO.DE

Der erste diesjährige Sommerreifentest ist erschienen. Welche Reifenmodelle in der Größe 195/65 R15 V werden von ACE und GTÜ empfohlen?

Vor der Tür herrscht noch Winter, doch in einigen Wochen wird keine Spur mehr davon übrig bleiben und Winterreifen müssen gegen Sommermodelle gewechselt werden . Viele Autofahrer richten sich bei der Auswahl von Neureifen nach Ergebnissen von durch weltweit führende Automobilorganisationen und -zeitschriften durchgeführten Tests. Oponeo präsentiert wie jedes Jahr die Ergebnisse dieser Tests. Als Erstes erschien der ACE/GTÜ Reifentest. Schauen wir mal, welche Reifen in diesem Test am besten ausgefallen sind.

Das Testfahrzeug war ein VW Golf VI und der Test fand auf der Bridgestone Teststrecke in Italien statt. Die Tester haben natürlich alle Hauptparameter der Reifen unter die Lupe genommen, und zwar das Fahrverhalten auf trockener und nasser Fahrbahn, die Lenkung in Kurven, die Aquaplaning-Beständigkeit, den Kraftstoffverbrauch (Rollwiderstände) sowie den Geräuschpegel.

vw-golf

Die Reifen wurden mit dem VW Golf VI (Bild Volkswagen) geprüft

Test-Zusammenfassung

Den Test hat eindeutig der Dunlop SP Sport BluResponse Reifen gewonnen. Dieses Modell erwies sich als bester Reifen in allen Kategorien (auf trockener und nasser Fahrbahn sowie unter dem Umweltschutzaspekt). Hinter dem Dunlop Reifen hat sich das Modell Vredestein Sportrac 5 platziert und den dritten Platz teilen sich der Goodyear EfficientGrip Performance und der Continental ContiPremiumContact 5 . Die vier genannten Reifen haben aufgrund guter und ausgewogener Parameter in allen Kategorien die Note "sehr empfehlenswert"erhalten.

Die Reifen auf den Plätzen 4 bis 12 wurden als „empfehlenswert” bewertet. In dieser Gruppe finden wir auch sehr gute Produkte. Der Hankook Kinergy Eco ist einer der besten Reifen auf nasser Fahrbahn. Auf trockener Fahrbahn fallen die Reifenmodelle Bridgestone Turanza T001 und Nokian Line sehr konkurrenzfähig aus. Die besten Umweltschutzparameter haben neben den Topmodellen die Reifen Semperit Speed-Life, Falken Ziex ZE-914, Hankook Kinergy Eco, Michelin Energy Saver+ sowie der bedingt empfehlenswerte Reifen Nexen N'blue Eco (die Ergebnisse all dieser Modelle waren sehr ähnlich).

Zwei Modelle sind bedingt empfehlenswert. Es sind der Firestone TZ300 alpha und der bereits erwähnte Reifen der Marke Nexen. Der Firestone Reifen ist gut auf trockener sowie nasser Fahrbahn, doch er weicht im Bereich Umweltschutzparameter bedeutend von den anderen Testreifen ab. Wenn sie für jemanden von nicht so großer Bedeutung sind, ist auch dieses Reifenmodell empfehlenswert.

Der Nexen Reifen präsentiert gegenteilige Parameter – positiv im Umweltschutz, doch die Leistungen im Bereich der Sicherheit sind in diesem Fall auf einem niedrigeren Niveau. Der Nexen ist ein gutes Angebot für diejenigen, die ruhig und vor allem in der Stadt Auto fahren – der Reifen ist sparsam und muss für eine langsame Autofahrt keine überdurchschnittliche Haftung aufweisen.

ACE/GTÜ empfehlen das Modell Nankang XR-611 nicht.

Detaillierte Testergebnisse

Reifenmodell Gesamtpunktzahl
im Test  max. 190
Nass
max. 80
Trocken
max. 60
Umwelfreundlichkeit
max. 50
Note:
Dunlop SP Sport BluResponse 145 59 46 40 besonders
empfehlenswert
Vredestein Sportrac 5 134 55 43 36 besonders
empfehlenswert
Goodyear EfficientGrip Performance 133 56 41 36 besonders
empfehlenswert
Continental ContiPremiumContact 5 133 58 39 36 besonders
empfehlenswert
Bridgestone Turanza T001 129 54 43 32 empfehlenswert
Hankook Kinergy Eco 129 55 38 36 empfehlenswert
Nokian Line 128 50 43 35 empfehlenswert
Semperit Speed-Life 124 51 35 38 empfehlenswert
Apollo Alnac 4G 122 51 39 32 empfehlenswert
Fulda EcoControl HP 122 48 39 35 empfehlenswert
Michelin Energy Saver Plus 117 46 34 37 empfehlenswert
Falken Ziex ZE-914 115 39 38 38 empfehlenswert
Pirelli Cinturato P1 114 43 39 32 empfehlenswert
Firestone TZ300 alpha 109 46 39 24 bedingt
empfehlenswert
Nexen N'blue Eco 102 39 25 38 bedingt
empfehlenswert
Nankang XR-611 87 27 33 27 nicht
empfehlenswe
(Datenquelle: ACE/GTÜ)

ACE/GTÜ – was sind das für Organisationen?

Der ACE ist der zweitgrößte Automobilclub in Deutschland (nach dem ADAC). Die Organisation wurde 1965 gegründet und vereint 550 Tsd. Mitglieder. Wie der ADAC erbringt er Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Straßenhilfe in Notfällen und verfügt über ein Netz von Kfz-Werkstätten.

Die GTÜ ist einer der deutschen technischen Überwachungsvereine (steht im Wettbewerb mit DEKRA und TÜV). Die Firma wurde 1981 gegründet und führt unabhängige technische Fahrzeugprüfungen durch, erbringt Dienstleistungen im Rahmen der Sachverständigenbegutachtung , erstellt Berichte, lässt verschiedene Geräte für den Gebrauch durch Menschen zu etc.

Der Sitz der beiden Organisationen ist in Stuttgart.

Gefällt es Ihnen der Artikel?
Geben Sie uns die positive Bewertung.

Danke schön
Fügen Sie ein Kommentar ein
Ich akzeptiere Datenschutz nowe okno
(Achtung: Ihre Einträge im Forum werden moderiert.)